schließen

Lage und Region

Das Neubaugebiet "Lützelsachsen Ebene" liegt im Süden der Großen Kreisstadt Weinheim und gehört zum Ortsteil Lützelsachsen, einem netten und dörflich geprägten Weinort an der Bergstraße.

Weinheim ist mit knapp 44 000 Einwohnern eine der beliebtesten Wohnadressen in der Metropolregion Rhein-Neckar, ein lebendiges Mittelzentrum mit hoher Wohnqualität und vielseitigem Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebot. Es gibt wissenschaftliche Studien, die belegen, dass sich die Menschen dort besonders wohl und sicher fühlen.

Die über 1250 Jahre alte Stadt Weinheim liegt malerisch am Hang des Odenwaldes. Zwei Burgen, Schlosspark und Exotenwald, die romantische Altstadt und der mediterrane Marktplatz sind nur ein paar Beispiele für die Attraktionen dieser entzückenden Stadt.

Durch die Lage an der Bergstraße herrscht in Weinheim ein mildes Klima – und etwa so viele Sonnenstunden wie in Oberitalien. Mandel- und Obstbäume blühen dort früher als anderswo. Die Gemarkung erstreckt sich über 5811 Hektar. Davon sind 24,2 Prozent Siedlungs- und Verkehrsfläche, 42,9 Prozent werden landwirtschaftlich genutzt und 30,0 Prozent sind bewaldet.

Weinheim liegt zentral in der aufstrebenden Metropolregion Rhein-Necker, nahe der Universitätsstädte Mannheim und Heidelberg, und bietet hohe Mobilität, etwa mit der Bahn nach Frankfurt (ca. 45 Minuten) und nach Stuttgart (ca. 55 Minuten). Auf der Straße sind es nur rund 70
Kilometer bis zum größten deutschen Flughafen in Frankfurt/ a.M.

Die Verkehrsanbindung zur A 5 und A 6 ist in wenigen Minuten zu erreichen. Der öffentliche Nahverkehr ist gut entwickelt, die Straßenbahn fährt eine bequeme Ringstrecke zwischen den Städten Mannheim, Heidelberg und Weinheim in regelmäßigem Takt. Das Neubaugebiet "Lützelsachsen Ebene" erhält einen eigenen Einstieg in die S-Bahn-Rhein-Neckar (ab 2015) sowie eine Bushaltestelle.